Karmelitinnenkloster Welden

Karmelitinnenkloster Welden

Karmelitinnenkloster Welden

Im Jahre 1755 erbaute Josef Maria Fugger von Wellenburg aus den Steinüberresten eines auf dem Berg gelegenen römischen Kastells und nachheriger Fugger-Burg eine Kirche zu Ehren der hl. Thekla. Daran baute Mutter Alberta vom hl. Josef aus dem Karmel Aufkirchen ein Kloster, das sie am 26. Mai 1931 mit sieben Schwestern bezog.

Zur Zeit leben im Kloster 12 Karmelitinnen.


Zurück

Kontakt

Karmelitinnenkloster Welden
Theklasteig 5
86465 Welden

Tel: 08293 / 273
Fax: 08293 / 6701
E-Mail schreiben


Bankverbindungen

Raiffeisenbank Welden eG
BLZ: 720 692 74
Konto-Nr.: 710 19 53

Liga Bank eG Augsburg
BLZ: 750 903 00
Konto-Nr.: 20 11 89