Teresa-Kalender

Teresa-Kalender

Mi 30. November 2022

Welche Freude wird’s erst sein, dich zu seh’n?

Wenn der Liebe Leiden
bringen kann solch Wonne,
welche Freude wird’s erst sein, dich zu seh’n?

Was wird sein, wenn wir einst schau’n
die ew’ge Majestät,
wenn das Kreuz nur anzuseh’n
Andreas so erfreut’?
O, es fehlt doch niemals ganz
im Leiden die Beglückung.
Welche Freude wird’s erst sein, dich zu seh’n?

Liebe, die gewachsen ist,
kann niemals müßig sein,
noch der Starke ohne Kampf
aus Liebe zum Geliebten.
Deshalb hat sie ihn besiegt
und möchte stets obsiegen:
Welche Freude wird’s erst sein, dich zu seh’n?

Alle fürchten sich vorm Tod,
doch dir ist Sterben süß?
– Weil zum Leben ich geh’ hin
in einem höhern Sinn!
Ach, mein Gott, durch deinen Tod
den Schwächsten hast gestärkt!
Welche Freude wird’s erst sein, dich zu seh’n?

Kreuz, du kostbar’ Holzesstamm,
von hoher Majestät!
Du, obwohl verachtenswert,
zum Bräutigam Gott nahmst,
komme freudig ich zu dir,
nicht deiner Liebe wert:
Welche Freude wird’s erst sein, dich zu seh’n?

Gedicht 18




Teresa-Kalender abonnieren

Sie können sich diese Seite einfach als Lesezeichen auf den Startbildschirm Ihres Smartphones legen und täglich den aktuelle Teresa-Text abrufen. Außerdem können Sie sich die Teresa-Texte per Twitter oder Facebook täglich schicken lassen: