Teresa-Kalender

Teresa-Kalender

So 19. August 2018

Manchmal kommt der Herr sehr spät, aber zu später Stunde zahlt er dann so reichlich aus und zwar alles auf einmal, was er anderen jahrelang nach und nach gegeben hat.

Das sage ich nicht ohne triftigen Grund, weil es, wie ich schon gesagt habe, ganz wichtig ist, zu verstehen, dass Gott nicht alle auf einem Weg führt. Und vielleicht steht einer, der glaubt, auf einem viel niedrigeren Weg zu gehen, in den Augen Gottes höher. Nur deshalb, weil in diesem Haus alle inneres Beten halten, müssen noch nicht alle kontemplativ sein. Das ist unmöglich. Und eine, die es nicht ist, wird ganz untröstlich sein, wenn sie diese Wahrheit nicht begreift, denn das ist etwas, was Gott gibt. Da es aber zu unserem Heil nicht erforderlich ist, und er es auch nicht unbedingt von uns verlangt, braucht sie nicht zu denken, dass es jemand von ihr verlangen wird, noch wird sie es deswegen versäumen, sehr vollkommen zu werden, wenn sie nur tut, was hier gesagt wird. Im Gegenteil, es könnte sogar sein, dass sie noch viel mehr Verdienst hat, weil es mit mehr Anstrengung für sie verbunden ist, und der Herr sie als Starke behandelt und alles, dessen sie sich hier nicht erfreut, für sie zusammen aufbewahrt. Sie soll deswegen nur ja nicht schlapp machen oder das innere Beten aufgeben oder aufhören zu tun, was alle tun, denn manchmal kommt der Herr sehr spät, aber zu später Stunde zahlt er dann so reichlich aus und zwar alles auf einmal, was er anderen jahrelang nach und nach gegeben hat.

Weg der Vollkommenheit (CV) 17, 2




Teresa-Kalender abonnieren

Sie können sich diese Seite einfach als Lesezeichen auf den Startbildschirm Ihres Smartphones legen und täglich den aktuelle Teresa-Text abrufen. Außerdem können Sie sich die Teresa-Texte per Twitter oder Facebook täglich schicken lassen: